Eigenes Gym Zuhause?

· 1 Kommentar:






Hallo meine Lieben,

ich bin grade fleißig dabei unseren Dachboden der neuen Wohnung in ein Homegym zu verwandeln. Ok ich gebe zu, bis jetzt sieht er noch sehr unfertig aus. Die Wände sind bereits neu tapeziert und der Boden ist soweit rausgerissen und bereit um neu verlegt zu werden. Links in der Ecke könnt ihr noch ein Überbleibsel des nicht so ansehnlichen roten Teppichs erkennen. Ich werde euch natürlich alles zeigen, wenn alles fertig ist.
Jetzt aber erst einmal zu meinen neuen Sportklamotten, die ich mir wieder bei ABOUT YOU bestellt habe und in die ich mich wieder absolut verliebt habe. Diesmal wollte ich gerne zwei außergewöhnliche Sporttights haben und ich denke mit den Mustern ist mir das ganz gut gelungen. Ich finde sie wirklich unglaublich cool, oder was sagt ihr dazu?
Dann brauchte ich noch dringend coole Trainingshandschuhe, da ich im Gym viel mit Langhanteln arbeite und dabei die Hände doch sehr in Mitleidenschaft gezogen werden und anfangen zu brennen. Die lilanen von Reebok im Military Style sind genau mein Geschmack und passen in der Größe M perfekt :)

Was sagt ihr zu meinen neuen Sportsachen?








DIY IKEA Kommode pimpen | rustikal, Leder, Nieten | Rustikale Möbel selber bauen

· 1 Kommentar:



Hallo meine Lieben,

heute zum Sonntag gibt es wieder ein richtig cooles DIY, für alle die es noch nicht auf meinem Youtube Kanal gesehen haben. Ich habe meine Ikea Kommode zu einer rustikalen Fake Leder Kommode gepimpt und das ganz einfach. Wie das funktioniert und was ihr braucht, seht ihr im Video und habe ich euch in der Infobox des Videos verlinkt. 
Also wer Bock hat mal wieder ein bisschen was selber zu bauen, hat damit auf jeden Fall Spaß! Das DIY ist nicht nur was für Könner sondern auch etwas für blutige Anfänger, da man eigentlich nicht wirklich viel falsch machen kann.
Gekostet hat das Ganze nur um die 20 €, also auch noch ein Schnäppchen DIY :D

Viel Spaß beim Nachmachen ♥








Vegetarisches Food Diary | Vegetarische Ernährung ♥

· Kommentare:



Hallo meine Lieben,

da mein letztes Food Diary sehr gut bei euch angekommen ist, habe ich gleich noch eins für euch abgedreht. Diesmal statt vegan, aber vegetarisch. Ja ich bin nicht vegan, sondern nur vegetarisch. Probiere aber sehr sehr gerne auch mal veganes Essen aus, was auch einfach sehr lecker schmecken kann. Ich habe diesmal 3 Tage für euch mitgefilmt. Ich hoffe ich kann euch essenstechnisch etwas inspirieren :) ♥



15 Gründe vegetarisch zu leben!

· Kommentare:



Ich bin seit 1 1/2 Jahren überzeugte Vegetarierin und vermisse das Fleisch wirklich kein bisschen.
Es gibt einfach so viele leckere Gerichte ohne Fleisch, sodass man auf guten Geschmack wirklich nicht verzichten muss und auch als Vegetarierin mit viel Genuss essen kann. Also probiert es doch selber mal aus und reduziert euren Fleischkonsum und vielleicht lasst ihr das Fleisch dann irgendwann einfach ganz weg. So war es zumindest bei mir. Je mehr ich mich über die Qualen der Tiere informiert habe, umso angewiderter war ich beim Fleischessen, sodass ich es irgendwann durch Ekel einfach sein lassen habe.
Auch wenn ihr keine Vegetarier sein wollt, hört  bitte, bitte auf, dieses billige Fleisch aus den Supermärkten zu kaufen! Die armen Tierchen werden dafür so gequält, also wenn ihr nicht zum Vegetarier werden wollt, kauft doch bitte hochwertiges Fleisch, z.B. Biofleisch und auch alle anderen tierischen Produkte in Bio Qualität, ja auch für Milch oder Eier werden die Tiere unglaublich gequält! Die beste Bio Qualität ist übrigens Demeter!

Ich hoffe das Video öffnet euch nochmal die Augen, was ihr alles verändern könnt wenn ihr auf Fleisch verzichtet oder euren Fleischkonsum stark reduziert.
Und nein, es ist nicht egal, ob einer mehr oder weniger Fleisch ist, denn die Nachfrage regelt das Angebot! 

Danke an alle die sich für Tiere einsetzen ♥





Vegan Food Diary | Was ich an zwei Tagen esse ♥

· 1 Kommentar:



Zugegeben, ich esse zwar nicht dauerhaft vegan sondern nur vegetarisch, trotzdem liebe ich es auch mal vegane Rezepte auszuprobieren. Und veganes Essen kann wirklich soo lecker sein. Also ihr solltet es auch unbedingt mal ausprobieren und ab und wann einfach mal vegan essen und somit den armen Tierchen da draußen was Gutes tun, indem ihr das Konsumieren von tierischen Produkten reduziert.

In dem Video habe ich euch zwei Tage lang mitgenommen, was ich so Veganes gegessen habe. Dazu habe ich auch gleich immer erzählt wie ihr das Ganze nachkochen könnt.

Viel Spaß beim anschauen und nachmachen :) ♥



Veganer Blaubeerkuchen// vegan und lecker ♥

· Kommentare:



Ihr habt noch nie ausprobiert vegan zu backen? Na dann wird es höchste Zeit. Kuchen der aus veganen Zutaten besteht, kann nämlich auch sooo lecker sein und ihr tut den ganzen armen Tierchen da draußen wirklich was Gutes, wenn ihr mal öfter vegan esst. 
Der Teig ist in wenigen Minuten zu bereitet und wirklich keine große Kunst; also auch für Backanfänger geeignet :) 
Zutaten und Rezept im Allgemeinem findet ihr unten im Video.

Wenn ihr mehr vegane Rezepte sehen wollt, dann abonniert doch mein Kanal und gibt dem Video einen Daumen nach oben. Dann seht ihr auch immer direkt wenn ich ein neues Rezeptvideo hochlade.
Love Sandra Felicia ♥






Vegane Mittagessen ♥ | Gesund und perfekt zum Abnehmen

· 1 Kommentar:




Hallo meine Lieben,

schön, dass ihr wieder auf meinem Blog reinschaut.
Heute gibt es von mir zwei super leckere und vegane Rezeptideen, die zudem noch sehr gesund sind und auch einiges an pflanzliches Eiweiß beinhalten. Also auch noch perfekt zum Abnehmen! Und ich kann euch sagen, dass das Ganze auch noch super lecker schmeckt. Also es ist nicht nur für die Veganer unter euch, sondern auch alle anderen können einfach mal veganes Essen zwischendurch ausprobieren! 

Ganz viel Spaß beim nachkochen! 
Sandra Felicia ♥


Eiweißbrötchen ohne Ei// gesund in den Tag starten ♥

· Kommentare:




Brötchen mit viel Eiweiß aber ganz ohne Ei? Ja das geht und zwar soo easy. 

Viele Eiweißbrote oder Brötchen werden ja immer auf der Grundlage von gaaanz viel Eiklar gebacken. Da ich das Ganze irgendwie nicht so lecker finde und auch grundsätzlich nicht so der Fan von Ei bin, habe ich mir gedacht, dass das Ganze doch auch ohne Ei gehen muss. Und das geht es auch! Da ich wusste das Kokosmehl recht viel Eiweiß enthält und ich sowieso schon immer gerne Quarkbrötchen gebacken habe, musste ich das Ganze also nur noch kombinieren und voila, das Rezept war geboren :)

Einfach mein Video schauen und ganz schnell nachbacken :)